ENERGY GENERATION

Pramac Logo
  • 1418935835_facebook.png
  • 1418935864_linkedin.png
  • 1418935875_youtube.png
  • 1418935855_gmail.png
  • Pramac und Lamborghini: Großer Erfolg von Schwarz & Gelb in Mugello

  • Pramac Racing - Lamborghini
  • Erneut verbündeten sich Pramac und Lamborghini, dieses Mal auf der Rennstrecke von Mugello, für den 2018er Oakley Italien GP. Für eines der legendärsten Rennen der Saison, wurden den zwei Desmosedici GPs von Alma Pramac Racing besondere Verkleidungen montiert, entworfen von Centro Stile Lamborghini und gehalten in den Farben der Produktionsstätte in Bolognese, Schwarz und Gelb. Die Verkleidung wurden am Samstagnachmittag den 2. Juni am italienischen GP Wochenende vorgestellt. Zu diesem Anlass waren Danilo Petrucci und Jack Miller, sowie das gesamte Management und Technik Team in entsprechendem schwarzgelben Dress gekleidet. Stefano Domenicali (Vorstand und CEO Automobili Lamborghini) und Paolo Campinoti (Teamchef, Alma Pramac Racing) waren ebenso an diesem Event dabei. 

    Paolo Campinoti (Teamchef Alma Pramac Racing)
    “Zur Einweihung unserer neuen MotoGP Saison 2018 hatten wir die Ehre und das Privileg Gäste der spektakulären Urus-Serie zu sein. Diese Ehre möchten wir erwidern, indem wir die fabelhaften Ducati Desmosedici während unseres Heim GP in den Farben von Lamborghini fahren. Der Saisonauftakt mit Danilo und Jack hat uns mit großer Zufriedenheit erfüllt.”

    Stefano Domenicali (Vorstand und CEO von Automobili Lamborghini)
    “Zuallererst möchte ich Paolo Campinoti für diese wunderbare Möglichkeit danken. Lamborghini ist weltweit ein Botschafter für Made in Italy und ein Unternehmen, das der Zukunft zugewandt ist, mit besonderer Aufmerksamkeit für junge Menschen - auch die sind unsere Kunden. Daher glaube ich, dass unser besondere Präsenz in der Welt des Moto GP dafür eine perfekte Gelegenheit ist. Alma Pramac Racing’s Ducati Desmosedici GP Ausstattung, designt für das Rennen von unserem Centro Stile, macht uns sehr stolz.”

    Sehen Sie sich die besondere Aufmachung im Video unten genauer an: