WE ARE THE ENERGY GENERATION

Pramac Logo
  • 1418935835_facebook.png
  • 1418935864_linkedin.png
  • 1418935875_youtube.png
  • 1418935855_gmail.png
  • Pramac Racing ist Weltmeister der eigenständigen Teams der 2018 MotoGP Saison

  • Pramac  Racing - Best Independent Team 2018
  • Alma Pramac Racing ist Weltmeister der unabhängigen Teams der 2018 MotoGP Saison. Mit nur einem einzigen Rennen vor Ende der Weltmeisterschaft, gewinnt die Mannschaft von Siena (Italien) den begehrenswerten Preis der Unabhängigen Teams dank 17 Punkten, herausgefahren von Jack Miller und Danilo Petrucci, die das #MalaysianGP jeweils mit P8 und P9 beendet haben. Nach dem Belegen des vierten Ranges der Gesamtwertung der Teams für den Großteil der Saison, erlangt Alma Pramac Racing die mathematische Sicherheit der TOP 5 hinter Honda, Ducati, Yamaha und Suzuki Produktionen mit 46 Punkten Vorsprung auf Yamaha Tech 3. Die Rennsaison jedoch ist nicht vorbei.
    Tatsächlich besitzt Danilo Petrucci in Valencia alle Chancen die “First Independent Rider Trophy” zu gewinnen. Am Abend des letzten Rennens von 2018, ist der Fahrer von Terni auf Rang 3 der Unabhängigen Fahrer Klassifizierung, 5 Punkte hinter Zarco (5er gesamt mit Rins) und Rang 4 hinter Crutchlow.

    Paolo Campinoti (Alma Pramac Racing Team Direktor) –

    Dieses Ergebnis ist eine große Belohnung, auch weil es in der Saison erzielt wurde, in der MotoGP die Klassifikation vorbehalten für eigenständigen Teams, offiziell machen wollte.  Jetzt bitten wir Danilo um das Sahnehäubchen auf dem Kuchen, uns den First Independent Rider Preis in Valencia zu holen”.

    Francesco Guidotti (Alma Pramac Racing Team Manager)

    Wir sind sehr glücklich diesen wichtigen Preis gewonnen zu haben. Es ist die gerechte Belohnung für die Professionalität und die Hingabe, mit der das gesamte Team in dieser Saison gearbeitet hat. Dank Danilo, Jack und allen Techniker, Mechanikern und Belegschaft, die es durch ihre Einsatzbereitschaft möglich gemacht haben, solch einen prestigeträchtigen Titel zu erzielen”.